Halbfinalserie: es geht Schlag auf Schlag

-SCR verliert in einem hochklassigen Spiel 0:1 – über 4300 Zuschauer im OEZ-

Diese Halbfinalserie elektrisiert die Massen, das Olympia-Eissport-Zentrum Garmisch-Partenkirchen war heute sehr gut gefüllt. Die 4319 Zuschauer, die den Weg in das Olympia Eissport Zentrum gefunden haben, sahen ein spannendes und hochklassiges Playoff Spiel. Die Anfangsphase gehörte eindeutig dem SC Riessersee, allerdings gab es kein Vorbeikommen am sehr guten Kaufbeurer Schlußmann Vajs. „Wir hatten ein sehr gutes Spiel, uns hat nur das Powerplay gefehlt und ich bin zufrieden“ so Trainer Toni Söderholm.
Kaufbeuren spielte clever, ließ nur wenige Chancen der Werdenfelser zu und in der 15.Minute, kamen die Gelb-Roten, bei angezeigter Strafe gegen den SCR zum einzigen Tor des Tages. Die Weiß-Blauen drängten auf den Ausgleich, hatten im Mittelabschnitt einmal mächtig das Glück auf ihrer Seite, als die Allgäuer das 0:2 nicht machten und so ging es mit dem knappsten aller Ergebnisse in den Schlussabschnitt. Die Gäste aus Kaufbeuren rührten Beton in der eigenen Defensivzone an und ließen kaum noch Chancen der Weiß-Blauen zu. „Die Jungs haben alles versucht, wir können aber auch Auswärts liefern und gewinnen. Das war nur ein Spiel, nicht mehr und nicht weniger“ so erneut Toni Söderholm.
Es geht in dieser Serie im zwei Tages Rhythmus weiter, am Mittwoch treffen sich die Kontrahenten zu Spiel 4 in Kaufbeuren um 19:30 Uhr wieder.

Tore: 0:1 Max Schmidle (14:03/EQ)