Viel Aufwand, kein Ertrag

- SC Riessersee verliert gegen Lindau 0:3   -

Vorletztes Spiel für den SCR in der Hauptrunde. Die Playoffs sind sicher, der Gegner aber steht noch nicht fest. Daher war das Spiel gegen Lindau alles andere als unwichtig. Der SCR legte los wie die Feuerwehr. Mit dem Schwung aus dem Derbysieg gegen Rosenheim vergangenen Sonntag brannten die Jungs von Ron Chyzowski ein echtes Feuerwerk ab. Nahezu minütlich gab es beste Chancen. Doch egal, ob es Soudek war, Arkiomaa, Möller, Wachter, Vollmer oder Alex Eckl. Das Runde wollte einfach nicht ins Eckige. Ein Hammer von der Blauen von Tom Horschel knallte an den Pfosten. Und wenn man schon die Klassiker der Phrasen nutzt, muss man leider die nächste noch hinterher setzen – zum Leidwesen aller SCR-Fans: Wenn Du vorne das Tor nicht triffst, dann kassierst Du es hinten. Und genau so war es. Damian Schneider brachte die Lindauer mit ihrer zweiten Chance im Spiel in Führung. Der SCR danach noch mit einer Möglichkeit von Arkiomaa, doch der Gegentreffer hat gesessen – das Spiel der Weiss-Blauen wurde passiver und der Druck nach vorne war nahezu dahin. Im Mittelabschnitt versuchten die Garmischer mit allen Mitteln, die Scheibe wieder Richtung gegnerisches Tor zu bringen. Doch immer war ein Schläger dazwischen, oder ein Bein, ein Schlittschuh… Das letzte Scheibenglück war heute nicht auf Seiten der Werdenfelser. Und genau wie im ersten Drittel… machte wieder Lindau das Tor – Raphael Grünholz traf zum zwischenzeitlichen 0:2.
Also rein in den Schlussabschnitt, bekanntlich das beste Drittel der Garmischer. Gleiches Spiel wie bisher – man rieb sich auf, das Tor machte wieder Lindau. Brayden Low nutzte eine Überzahl neun Minuten vor Schluss zum 0:3. Weil das noch nicht genug war, verließ Tom Horschel nach einem Check gegen den Kopf das Eis. Am Ende ein gebrauchter Abend für die Garmischer, die Punkte gingen nach Lindau.
Das nächste Spiel der Weiss-Blauen findet kommenden Dienstag, 16.03.2021 um 20 Uhr bei den Selber Wölfen statt.
Das erste Playoff-Spiel ist am 23.03.2021, danach folgt am 26.03.2021 Spiel 2, bevor es am 28.03.2021 in ein eventuelles, entscheidendes Spiel 3 geht. SpradeTV ist für Euch bei allen Spielen in HD dabei, der Gegner steht noch nicht fest.

Ron Chyzowski: "Wir haben eigentlich angefangen, wie wir gegen Rosenheim aufgehört haben. Ich habe es selten gesehen, dass man ein Drittel so dominiert und dann 0:1 hinten zu liegen. Die zwei Drittel danach waren schwer, wir waren danach unser eigener Gegner. Glückwunsch an Lindau, die haben das geduldig gespielt. Wir waren nach dem ersten Drittel immer zu weit weg. Wenn man dem Gegner Zeit und Raum gibt, wird es schwierig."

Tore:
0:1 Damian Schneider (11:14), 0:2 Raphael Grünholz (26:58), 0:3 Brayden Low (51:00)