Drittes Spiel, dritter Sieg

- SCR erkämpft sich 2:1 Heimsieg gegen Landsberg -

Heimspiel Nummer zwei in der noch jungen Saison, zu Gast die Liganeulinge aus Landsberg. Der SC Riessersee ging mit zwei Siegen zum Auftakt in die nächste Aufgabe. Das Personalkarussell drehte sich fleißig vor diesem Spiel. Ohne Spieler vom Kooperationspartner aus München, dazu die Trennung von Maxi Reindl und Christoph Frankenberg – ein dünnes LineUp an diesem Abend. Aber es gab auch positives zu berichten. Stürmer Moritz Miguez war endlich wieder an Board, auch Neuzugang Robin Soudek gab sein Debut – Sebastian Pfeuffer stand für den verletzten Christian Schneider im Tor. Das erste Drittel kam an diesem Abend eher ereignislos daher. Der SCR erarbeitete sich durch Maurer, Kronawitter, Weber, oder auch durch den sehr auffälligen Alexander Eckl einige Chancen – wie aber auch auf Seiten der Lechstädter waren diese aber nicht zwingend genug um zum Torerfolg zu kommen. Ein leistungsgerechtes 0:0 stand dementsprechend nach dem ersten Drittel auf der Anzeigentafel.
Im Mittelabschnitt hatten beide Mannschaften jeweils ihre Druckphasen, die aber kein Team für den ersten Torerfolg nutzen konnte. Kurz vor Ende des Drittels war es dann aber endlich so weit. Eetu-Ville Arkiomaa belohnte die Hausherren während einer weiteren starken Phase mit dem Führungstreffer. Die Führung hielt aber keine zwei Minuten. 14 Sekunden vor Ende des zweiten Abschnitts traf Dennis Sturm für die Gäste zum 1:1 Ausgleich. So ging es dann auch zum zweiten Pausentee.
Im letzten Drittel blieb nahezu alles, wie es vorher war. Einziger Unterschied: Marcus Weber und Benjamin Kronawitter. Während einer 5minütigen Überzahl zündete Weber von der Blauen, Kronawitter fälschte unhaltbar ab. Das Endergebnis stand – mit 2:1 saisonübergreifend sogar der 13. Sieg in Folge. Der Heimsieg war in keinem Falle unverdient, musste aber dennoch hart erarbeitet werden. Für die kleine Truppe ein weiterer Achtungserfolg in dieser etwas anderen Oberligasaison 20 / 21.
Das nächste Heimspiel findet kommenden Sonntag, 15.11.2020 um 18 Uhr gegen den ECDC Memmingen statt. SpradeTV ist für Euch in HD dabei.

Tore: 1:0 Arkiomaa (38:15), 1:1 Sturm (39:45), 2:1 Kronawitter (50:15/PP1)

George Kink: "Das war heute ein starker Auftritt der Mannschaft. Grosser Respekt. Landsberg war eine harte Nuss, hat den Slot mit Mann und Maus verteidigt. Die Jungs waren sehr geduldig, haben einen wichtigen Sieg eingefahren. Sebastian Pfeuffer hat hervorragend gehalten. Auch von ihm eine super Leistung. Robin Soudek hatte einen guten Einstand, ist eine absolute Bereicherung. Er braucht Zeit, war jetzt fast 4 Wochen nicht mehr auf dem Eis. Wir sind aber sehr zufrieden gewesen heute. Andi Eckl hat auch einen sehr guten Verteidiger gespielt heute, da wir da ja etwas dünn besetzt sind. Insgesamt eine tolle Leistung der Mannschaft."