SCR siegt gegen Lindau

-14 Feldspieler sichern den Overtimewin-

Zum heutigen Familientag im OEZ waren die Lindau Islanders zu Gast. Das erste Aufeinandertreffen beider Teams konnte der SCR mit 8:0 für sich entscheiden.
Die Werdenfelser starteten gewohnt spielbestimmend in das Heimspiel gegen die Lindau Islanders. In der 4. Minute konnten sich die Jungs von Schorsch Kink auch für ihren Aufwand belohnen. Mit seiner zweiten Chance des Abends traf Victor Östling nach perfektem Zuspiel von Florian Vollmer zum 1:0. Die Führung hielt jedoch nur genau 73 Sekunden, Christian Bauhof glich für die Gäste aus. Die Hausherren verzeichneten wieder einmal viele – teilweise sehr gute – Chancen, aber konnten sich erneut nicht für den Aufwand belohnen. Zusätzliches Pech mit Aluminiumtreffern von Vollmer und Arkiomaa verhinderte eine Pausenführung für die Garmischer.
Im Mitteldrittel sahen die 1208 Zuschauer am Familientag weiter ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die Größte verzeichnete Youngster Quirin Bader, als er bei einem Alleingang an Gästegoalie Lucas di Berado scheiterte. Die restlichen Möglichkeiten vereitelten die Torhüter zuverlässig. So ging es mit dem 1:1 in die zweite Pause.
Im Schlussabschnitt nahmen beide Teams nochmal richtig Tempo auf. In der 44. Min. brachte Silvan Heiss nach einer absoluten Traumkombination mit Florian Vollmer und Eetu Arkiomaa den SCR wieder in Front. Florian Vollmer hätte mit einem Alleingang das Spiel kurz vor Ende entscheiden können, doch er scheiterte an Lucas di Berado. Besser machte es dann – zum Leidwesen der SCR-Fans – Andreas Farny, als er seine Lindauer mit einem Mann mehr auf dem Eis 1:11 Min. vor Ende einen Auswärtspunkt sicherte.
Die Verlängerung musste also einen Sieger bringen. Nach nur 1:07 Min. sicherte Victor Östling mit einem harten Schlenzer direkt unter das Torgestänge den Extrapunkt für die Weiss-Blauen.
Das nächste Heimspiel der Weiß – Blauen findet kommenden Freitag, den 20.12.2019 um 20:00 Uhr gegen den EV Füssen statt. Tickets für das Altmeisterduell gibt’s wie immer bei unserem Ticketpartner Eventim unter https://bit.ly/2PuyNY3 oder an der Abendkasse.

Schorsch Kink: „Die 14 Jungs, die heute auf dem Eis waren, haben es gut gemacht. Über weite Strecken haben wir das Spiel bestimmt. Chancen waren da, es wäre natürlich schön gewesen, wenn wir unterwegs vorher das Spiel hätten entscheiden können. Lindau hat die grossen Mannschaften alle geärgert und fleissig Punkte gesammelt. Ich bin zufrieden mit den zwei Punkten, das haben die Jungs gut gemacht. Zum Ende raus fehlte uns dann ein bisschen die Kraft. Wir hoffen, dass nächste Woche vielleicht der ein oder andere wieder ins Training einsteigen kann.“

Tore:

1:0 Victor Östling (03:38)
1:1 Christian Bauhof (04:51)
2:1 Silvan Heiss (43:21)
2:2 Andreas Farny (58:49)
3:2 Victor Östling (01:07 OT)