SCR gewinnt nächstes Penaltyschießen

-3:2 in Lindau | Kaisler sorgt spät für die Entscheidung-

Die Weiß-Blauen standen wie am 5.Spieltag einer äußerst defensiv eingestellten Lindauer Mannschaft gegenüber. Die optische Dominanz konnte nicht in zählbares umgemünzt werden. Beste Gelegenheiten durch Hagen Kaisler, Christian Hummer oder Philipp Wachter blieben ungenutzt. Die Gastgeber machten quasi mit dem ersten gefährlichen Torschuss auch das 1:0 durch Ovaska. Kurz nach dem Anpfiff in Durchgang Zwei netzte Routinier Uli Maurer zum hochverdienten 1:1 Ausgleichstreffer ein. Als zwei Riesserseer die Strafbank hüteten, konnten die Islanders den erneuten Führungstreffer markieren. Kurz vor Drittelende sorgte Emil Quaas in Unterzahl für den 2:2 Ausgleich. Als wenn der Kader nicht eh schon ausgedünnt genug wäre, musste während des Mittelabschnitts Lorenz Mittermeier auch noch verletzt in die Kabine, im Schlussabschnitt erwischte es dann auch noch den Torschützen des ersten Garmischer Treffers an diesem Abend, Uli Maurer. Als es keine Tore mehr zu bestaunen gab, klärte Philipp Wachter eine Meinungsverschiedenheit in Oldschool Manier - klarer Sieg für den Mittenwalder. Allerdings gab es für beide Kontrahenten auch eine Spieldauerdisziplinarstrafe oben drauf. Damit reduzierte sich der „Weiß-Blaue Headcount“ erneut, denn Philipp Wachter wird wegen der Strafe auch am Sonntag definitiv fehlen.

Bis zur Schlußsirene blieb es beim 2:2 Unentschieden. In der Verlängerung war, wie zuletzt beim Auswärtserfolg in Landshut, Daniel Fießinger der Fels in der Brandung. Gerade in Unterzahl brachte der 22-Jährige die Gastgeber mehrfach mit seinen Glanzparaden zur Verzweiflung. So blieb es dann auch nach 65 Minuten beim Remis und das Penaltyschießen sollte die Entscheidung bringen. Nach gefühlt 26 vergeblichen Penaltyschüssen packte Neuzugang Aziz Ehliz seinen Schläger und versenkte den ersten Penaltyshoot des Abends. Im Gegenzug netzte sein Lindauer Gegenspieler ebenfalls ein, so dass das Spiel in die nächste „Verlängerung“ ging. Hagen Kaisler war der sage und schreibe 31.Penaltyschütze und er sicherte den nächsten Auswärtssieg der Weiß-Blauen.

Bereits am Sonntag geht es weiter. Dann sind um 18 Uhr die Höchstadt Alligators beim SC Riessersee zu Gast.

Tore: 1:0 S.Ovaska (14:58), 1:1 U.Maurer (20:43), 2:1 J.Hammerbauer (33:48/PP2), 2:2 E.Quaas (39:33), 2:3 H.Kaisler (65:00/GWG)

 

CoTrainer George Kink: "Respekt, der kleine Kader hat das wieder super gemacht. Daniel Fießinger war sehr stark an diesem Abend und Aziz Ehliz hatte einen guten Einstand, bei dem er gleich einen Penalty geschossen hat und traf."