SCR gewinnt gegen Landshut in Overtime

-Kapitän Florian Vollmer erzielt das Tor des Tages-

Trainer Toni Söderholm konnte heute sieben Verteidiger aufbieten. Silvan Heiß gab sein Comeback nach überstandener Verletzungspause und Christian Hummer kam zu seinem ersten Testspiel in dieser Saison.

Nach einem 1.Drittel in dem beide Mannschaften über den Kampf versuchten ins Spiel zu kommen, steigerten sich die Weiß-Blauen im Mittelabschnitt und übernahmen die Kontrolle des Geschehens. Tore wollten allerdings in der regulären Spielzeit nicht fallen, beide Torhüter - Daniel Fießinger auf Seiten des SCR und Patrick Berger im Trikot der Gäste aus Niederbayern - hielten ihren Kasten sauber und entschärften manche brenzlige Situation.

In der Verlängerung zogen die Gäste innerhalb von nur 45 Sekunden zwei Strafen und der SCR spielte seine ganze Routine in der doppelten Überzahl aus. Einen scharfen Pass von Tobias Eder legte Uli Maurer in Richtung des langen Pfosten. Dort stand Kapitän Florian Vollmer goldrichtig und er hatte keine Mühe die Scheibe ins Tor zum 1:0 Siegtreffer zu schießen. Toni Söderholm brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: „kein Tor bekommen und genügend geschossen.“

Am kommenden Freitag beginnt die Punkterunde in der Oberliga Süd. Am ersten Spieltag empfängt der SC Riessersee die Bulls aus Sonthofen um 20 Uhr.

Tor: 1:0 Florian Vollmer (63:55 /PP2)
Zuschauer: 785