SCR holt DEL-Topspieler unter die Zugspitze

Andreas Driendl wechselt von Krefeld zu den Weiß-Blauen

Dem SC Riessersee ist ein Überraschungscoup gelungen. Die Werdenfelser verpflichteten Andreas Driendl von den Krefeld Pinguinen. Der 30-jährige absolvierte die letzten 8 Jahre mehr als 400 DEL-Spiele für die Seidenstädter.
Trainer Tim Regan: Wir haben mit Andreas Driendl sehr gute Qualität für unsere Offensive gewonnen. Hinzu kommt, dass Andreas mit seinen 30 Jahren über sehr viel Erfahrung verfügt. Ich bin glücklich ihn in unseren Reihen zu haben“.
Driendl selbst meint zu seiner Verpflichtung: „Als klar war, dass ich aus privaten Gründen wieder zurück nach Füssen wollte, hat sich Ralph Bader sehr um mich bemüht. Nach einigen Gesprächen mit ihm und dem Trainer gab es für mich nur diese Adresse. Ich will dazu beitragen, dass beim SCR wieder erfolgreich Eishockey gespielt wird und wir als Mannschaft die Zuschauer begeistern“, so der geborene Schongauer.


„Ich muss mich bei Marcus Bleicher bedanken. Er hat Andreas Driendl von uns erzählt und den ersten Kontakt hergestellt. Wir mussten das alles schnell und diskret über die Bühne bringen. Von der ersten Sekunde hat die Chemie gestimmt. Andreas ist für uns eine enorme Verstärkung. Wir können mit ihm langfristig planen, denn ich bin schon stolz darauf, dass er gleich drei Jahre beim SC Riessersee unterschrieben hat“, so der Geschäftsführer.

 

IMG 6832 bader driendl weissenburger regan 1200IMG 6835 driendl regan 1200