Auswärtssieg und kein Gegentor

-SCR gewinnt in Füssen mit 0:2-

Der Abend der Rückkehrer – so kann man es überbetonen. Zurück an der Bande war Headcoach Pat Cortina, zurück in der Erfolgsspur der SCR mit einem Auswärtssieg in Füssen – und ebenfalls zurück eine ordentliche Defensivleistung, die Daniel Allavena am heutigen Abend dabei unterstützte, dass er keinen Gegentreffer fangen musste. Der SCR kam gut in die Partie und bestimmte das Spiel von Beginn an. David Seidl erzielte in der sechsten Spielminute die verdiente Führung für die Werdenfelser. Das Spiel war an diesem Abend durchgehend ziemlich emotionslos und plätscherte vor sich hin. Die Garmischer wollten endlich wieder einen Sieg und die aufkeimende Kritik dimmen – die Füssener ihrerseits sahen den Gegner auf Augenhöhe und versuchten es, den Weiss-Blauen so schwer nur möglich zu machen. Benjamin Kronawitter fand nach einem Abpraller die Mini-Lücke zwischen Pfosten und Schoner von Füssens Goalie Benedikt Hötzinger und stellte auf 0:2.

Die Gastgeber im Mittelabschnitt die deutlich bessere Mannschaft, allerdings mit zu wenig Zug zum Tor. Die Garmischer verteidigten gut, hielten die Allgäuer so weit wie möglich vom Tor weg – und wenn doch mal einer durchkam, hatte Daniel Allavena an diesem Abend die nötige Ruhe und fischte alles weg.

Auch im Schlussabschnitt keine Treffer mehr in dieser Partie. Die Weiss-Blauen hatten insgesamt mehr Spielanteile in diesem Drittel, auch Chancen waren vorhanden – allen voran in zwei Überzahlsituationen kurz vor Ende des Spiels – doch ein weiterer Treffer sollte heute nicht mehr fallen.

Die nächsten drei Spiele sind allesamt Heimspiele der Weiss-Blauen, beginnend mit der Partie am Freitag, 25.02.2022 um 20:00 Uhr gegen die Passau Black Hawks. Darauf folgt am Sonntag, 27.02.2022 um 18 Uhr die Partie gegen die Höchstadt Alligators, gefolgt vom Faschingsdienstag, 01.03.2022 um 20:00 Uhr gegen den EC Peiting. Tickets für die Partien gibt es ab Morgen Mittag in unserem Onlineshop unter https://bit.ly/3mf3pwd. Diese Spiele könnt ihr auch alle wieder live und in HD bei SpradeTV sehen.

Pat Cortina: "Es war ein ausgeglichenes Spiel, beide Teams wollten gewinnen. Im ersten Drittel waren wir besser, hatten mehr Kontrolle, vor allem an der Scheibe. Im zweiten Drittel hat Füssen sehr gut gespielt und hatte viele Chancen. Aber Gott sei Dank war heute Daniel Allavena sehr stark. Im dritten Drittel war es dann ausgeglichen. Wir wussten, dass Füssen heute bereit sein wird, aber wir nehmen die drei Punkte mit, die sehr wichtig waren nach den letzten drei Niederlagen."

Tore:

0:1 David Seidl (05:22)

0:2 Benjamin Kronawitter (18:42)