Heimsieg gegen Lindau

- SCR gewinnt verdient mit 5:2 -

Die Vorbereitung auf das Wochenende stand nicht unter den besten Sternen für den SC Riessersee. Zum einen musste man weiterhin auf die Förderlizenzspieler des Kooperationspartners aus München verzichten, zum anderen kamen noch Verletzungen von Christoph Eckl und Torhüter Michael Böhm hinzu. Damit waren beide etatmäßigen Torhüter nicht verfügbar und der SCR war zum Handeln gezwungen. Man nominierte daher Hannes Kiefer für das Wochenende nach. Zudem kam DNL-Keeper Xavern Nagel zu seinem Profidebüt im Tor der Werdenfelser. 

Die Garmischer waren vom Start weg im ersten Spielabschnitt die dominierende und aktivere Mannschaft – und – sie belohnten sich endlich für Ihren Aufwand und nutzten ihre Chancen. Gleich vier Mal klingelte es hinter Ex-SCR-Goalie Matthias „Nemo“ Nemec im Tor des EV Lindau. 107 Sekunden nach Beginn war es Chris Chyzowski, fünf Minuten später Tobi Kircher, die den SCR früh in doppelte Führung schossen. Danach weitere Chancen für den SCR durch Kronawitter und Knaub. Die nächsten wilden Minuten, besser gesagt Sekunden, gab es dann mit dem Treffer von Simon Mayr. Innerhalb von 61 Sekunden schoss Simon Mayr das 3:0, Andreas Farny den Anschluss für Lindau in Unterzahl – und Felix Linden das 4:1.

Nach der Pause dann Torhüterwechsel beim EV Lindau. Matthias Nemec musste Platz machen für seinen Kollegen David Heckenberger Der SCR nahm im zweiten Drittel den bekannten „Gang“ raus, verwaltete das Ergebnis aber souverän. Lindau konnte auch in diesem Abschnitt bis auf ein einziges Mal nicht gefährlich vor Debütant Xaver Nagel auftauchen und da stand der junge Goalie seinen Mann. Ein unaufgeregtes, souveränes Debüt vom 18jährigen Schlussmann.

Im Schlussabschnitt gab es dann nochmal auf jeder Seite ein Tor zu sehen für die 723 Zuschauer. Tobi Kircher erzielte in der 48. Min. das 5:1, nur 13 Sekunden später traf Damian Schneider zum 5:2 Endstand der Partie.

Bereits am Sonntag geht es weiter in Deggendorf. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr. Nach dem Auswärtsspiel in Höchstadt am Freitag, 29.10.2021, folgt dann das nächste Heimspiel der Weiss-Blauen. Dies findet am kommenden Sonntag, 31.10.2021, um 18:00 Uhr gegen die EHF Passau Black Hawks statt. Tickets für das Heimspiel gibt es wie gewohnt in unserem Ticketshop https://bit.ly/3m2ecKa

 

Statement Pat Cortina:

"Ich freue mich sehr für die Jungs und Gratulation an Xaver Nagel. Das war ein guter Einstand. Es war eine schwere Woche für uns, wir hatten viel zu tun mit dem Kader, weil wir nie wirklich wussten, wer am Wochenende auflaufen kann. Die Jungs haben jeden Tag fokussiert und hart gearbeitet. Das erste Drittel war vielleicht ein bisschen glücklich, aber auch die Belohnung für die harte Arbeit in der Woche. Wir sind noch in der Anfangsphase der Saison und auch unseres Prozesses, nehmen aber die 3 Punkte natürlich gerne mit. Am Sonntag wird wieder ein hartes Spiel. In den letzten beiden Auswärtsspielen waren wir immer zu weit weg vom Gegner und zu weit weg von unserem eigentlichen Spielplan."

 

Tore:

1:0 Christopher Chyzowski (01:47)

2:0 Tobias Kircher (06:36)

3:0 Simon Mayr (14:47)

3:1 Andreas Farny (15:31/UZ1)

4:1 Felix Linden (15:48)

5:1 Tobias Kircher (47:50)

5:2 Damian Schneider (48:03)