SCR verliert Testspiel in Regensburg

Dezimierte Garmischer schlagen sich tapfer

Heute Abend war der SC Riessersee zu Gast bei den Eisbären Regensburg. Die Weiß-Blauen hatten heute 15 Mann zur Verfügung. Neben Benni Kronawitter gaben heute auch die Förderlizensspieler Luca Zitterbart, Dennis Lobach und Bastian Eckl ihr Saisondebut für die Garmisch-Partenkirchner. Außerdem durfte heute auch der DNL-Torhüter Sebastian Pfeuffer als zweiter Torhüter erstmalig die Reise nach Niederbayern mit antreten.
Das erste Drittel begann mit einer Großchance für die Eisbären. Christian Schneider im Tor des SCR knüpfte aber an die guten Leistungen des Vorwochenendes an und entschärfte die Gelegenheit gekonnt. Im Anschluss ging es rauf und runter. Beide Teams luden den Gegner mit einigen individuellen Fehlern immer wieder zu Chancen ein. Kronawitter und Lobach hatten auf Seiten der Weiß-Blauen die besten Gelegenheiten zur Führung. Es blieb jedoch zunächst bei einem 0 zu 0.
 
Für das erste Highlight der Partie sorgte im zweiten Drittel zunächst der SCR. Moritz Miguez erzielte auf Vorarbeit von Tobi Kircher und Flori Vollmer das 1:0 für den Sportclub. In der Folge drückten die vier Reihen des EVR aufs Tempo und versuchten die 4 Verteidiger und 9 Stürmer der Weiß-Blauen dauerhaft zu beschäftigen. Das Resultat folgte zwischen der 32. und der 34.Spielminute als Flache und Tippmann das Spiel zugunsten der Eisbären drehten.
 
Zu Beginn der letzten 20 Minuten dauerte es knapp 1.30 Minute bis Benjamin Kronawitter mit einem schönen Alleingang den 2:2 Ausgleich erzielen konnte. Der SCR war anschließend gut im Spiel und hatte durch Eckl oder Vollmer weitere gute Gelegenheiten. Mitten in die beste Phase der Garmisch-Partenkirchner war es Constantin Ontl, welcher den überraschenden 3:2 Führungstreffer für die Regensburger erzielen konnte. In der Folge merkte man bei den Oberbayern, welche im letzten Drittel zusätzlich noch auf Luca Allavena verzichten mussten, den Kräfteverschleiß an. Der SCR kämpfte und versuchte das Spiel noch zu drehen. Doch spätestens als der Treffer von Basti Eckl zum erneuten Ausgleich nicht gegeben wurde und Eckl stattdessen zum Duschen geschickt wurde waren die Weiß-Blauen endgültig gebrochen. Peter Flache erzielte anschließend in Überzahl den Endstand von 4:2
 
Kommenden Freitag findet das erste Heimspiel der Saison im Olympia Eissportzentrum statt. Der Sportclub empfängt den ECDC Memmingen Indians zum nächsten Testspiel der Saison. Der Tagesticketverkauf für die Partie startet Mitte kommender Woche. Auch Dauerkarten sind weiterhin erhältlich. Zum Dauerkartenformular http://bit.ly/347xDHo
Alle Stadionbesucher bitten wir die Verhaltensregeln und Hygienehinweise auf unserer Website zu beachten!
 
Tore:
0:1 Moritz Miguez (27:34)
1:1 Peter Flache (32:14/PP1)
2:1 Xaver Tippmann (34:28)
2:2 Benjamin Kronawitter (41:34)
3:2 Constantn Ontl (45:56)
4:2 Peter Flache (59.01/PP1)