Weiß-Blaue Ehrenkarte "ZAMHOIDN"

Mehrfach wurden wir gefragt, wie viele von unseren Solidaritätstickets schon verkauft wurden und wie viele ungefähr abgesetzt werden müssen.
 
👉 Bestell jetzt Deine Weiß-Blaue Solidaritätskarte und helfe dem SC Riessersee: https://bit.ly/38WTDoH
 
Hierzu äußerte sich der Geschäftsführer des SC Riessersee Panagiotis Christakakis: "Wünschenswert wären 1000 verkaufte Solitickets, natürlich gerne mehr. Jeder kann sich vorstellen, dass das jetzt für uns eine schwierige Situation ist und wir müssen kämpfen. Es laufen noch Spielerverträge weiter, die wir ohne Zuschauereinnahmen bezahlen müssen. Es wurden von anderen Clubs der Oberliga Süd bereits erste Anträge auf Kurzarbeitergeld bei den dort zuständigen Arbeitsagenturen gestellt und in erster Instanz abgelehnt. Aktuell wird ein Widerspruch vorbereitet. Wir sind daher skeptisch, ob die Einreichung unseres bereits vorbereiteten Antrags erfolgreich sein wird. Mit den anderen Oberliga Süd Clubs stehe ich hier in engem Austausch. Ebenfalls stellen wir einen Antrag auf Soforthilfe bei der Bayerischen Staatsregierung.“
Außerdem erreichten uns Anfragen von Fans wie der aktuelle Stand von Vertragsverhandlungen und möglicher Neuzugänge ist. Auch hier nahm der Geschäftsführer kurz Stellung: „Wir haben aktuell alle Vertragsverhandlungen und Neuzugänge auf Eis gelegt, alles andere wäre unseriös. Erstmal müssen wir den entstandenen finanziellen Verlust kompensieren. Außerdem müssen wir die Entwicklung abwarten und hoffen, dass unsere Sponsoren und Partner mit einem blauen Auge aus der Corona Krise kommen und uns in der neuen Saison weiter unterstützen. Gerade jetzt ist es noch wichtiger, nur mit Geld zu planen, was auch wirklich da ist."
 

20200313 Soliticket 650