Auswärts-Dreier für den SCR

4:1 Sieg in Heilbronn – Mueller mit Doppelpack

Der SC Riessersee, heute ohne Oakley und Mayenschein, konnte seine schon am Freitag aufsteigende Form mit zum „Team der Stunde“ nach Heilbronn nehmen und dort endlich wieder einen Auswärtsdreier einfahren. Während sich im ersten Drittel beide Mannschaften ziemlich neutralisierten, schlugen die Garmischer im Mittelabschnitt zwei Mal eiskalt zu. Die Falken standen sicher in der Defensive und ließen die Offensivstärke der Werdenfelser nicht richtig entfalten, doch im Gegensatz zu den letzten Spielen nutzte man heute wieder die wenigen Chancen, die man bekam. In der 25. Spielminute war es Richie Mueller zur 1:0 Führung, Andi Driendl erhöhte kurz vor Ende des Drittels in Überzahl auf 2:0. Gleich nach Beginn des Schlussabschnittes erzielte der „Mann des Wochenendes“ Richie Mueller nach einer wunderschönen Kombination über Dibelka und Driendl das 3:0. Dies war aber keinesfalls die Entscheidung, die Heilbronner Falken kämpften weiter und kamen in der 54. Minute zum 1:3 Anschlusstreffer. Kurze Zeit später hatte erneut Richie Mueller die Entscheidung auf dem Schläger, verzog aber knapp. Die Garmischer arbeiteten geschlossen weiter gegen die Angriffsbemühungen der Hausherren und belohnten sich per Empty-Net-Goal durch Stephan Wilhelm zum 4:1 Endstand.

Das nächste Heimspiel des SCR findet am Freitag, den 15.12.2017 statt. Zu Gast sind die Ravensburg Towerstars.

20171222 POSTER 5555 1600


Toni Söderholm: „Wir mussten hart arbeiten für die 3 Punkte, das haben wir gemacht. Wir haben Schüsse geblockt und die Zweikämpfe angenommen. Das war ein starker Kampf der gesamten Mannschaft. Ich bin sehr glücklich über den Sieg. „
Tim Regan: „Wir haben sehr gut angefangen, Heilbronn war heute der erwartet starke Gegner und der Gegner war körperlich sehr präsent, aber wir haben Team gut dagegengehalten. Auch wenn uns im ersten Drittel kein Tor gelungen ist, blieben wir geduldig und konzentriert und haben dann unsere Chancen genutzt. Mit dem Auswärtssieg haben wir den Heimsieg gegen Kaufbeuren bestätigt. Wir arbeiten weiter, gehen unseren Weg und richten unseren Blick auf das nächste Heimspiel gegen Ravensburg.“


Tore: 0:1 Richie Mueller (25:43), 0:2 Andi Driendl (37:05/PP1), 0:3 Richie Mueller (41:05), 1:3 Richard Gelke (52:21), 1:4 Stephan Wilhelm (58:30/ENG)


Eine Woche später ist es soweit, die Mutter aller Derbys steht an. Am 22.12.2017 kommt es zur Begegnung gegen den EC Bad Tölz. An dieser Stelle erinnern wir gerne nochmal an die Wette unserer Mannschaft gegen die Fanclubs. Schaffen es die Fans, 5.555 Zuschauer ins OEZ zu locken, gibt es eine Woche drauf zur Pre-Silvester-Party am 30.12.2017 555 Liter Freigetränke – zur Verfügung gestellt von der Brauerei Kaltenberg. Tickets für das Derby bekommen Sie in der Geschäftsstelle des SCR von Montag bis Freitag zwischen 11-15 Uhr und bei den Blue Bavarians Murnau in Penzberg, Alpenstrasse 11 bei „Die Bayerische“ – geöffnet Montag bis Freitag von 9 – 12 Uhr, Donnerstags von 15 – 18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung unter 08856-933027.

 

 

;