Siegreich bei der „Afterwork Hockey Night“

-SCR gewinnt verdient gegen Bayreuth/Reich mit Shutout- 

Am Tag der Betriebe kehrte der lange verletzte Torhüter Kevin Reich ins Tor der Werdenfelser zurück und er konnte bei seinem Comeback gleich einen Sieg und Shutout feiern. Der SC Riessersee dominierte das Geschehen, konnte allerdings die unzähligen Torchancen nicht verwerten und es wurde eine Frage der Geduld. Torjäger Richie Mueller erlöste die Garmisch-Partenkirchner mit seinem Treffer in der 25.Spielminute zum hochverdienten 1:0. Bis zum Ende des Spiels gab es noch einige Möglichkeiten um das Spiel vorzeitig zu entscheiden, aber auch bei den Bayreuth Tigers steht ein Könner seines Fachs namens Tomas Vosvrda zwischen den Pfosten. Kurz vor Schluss stürmte Andi Driendl auf das verwaiste Bayreuther Tor zu und setzte mit seinem Tor zum 2:0 den Schlusspunkt. Am Ende gewinnt der SC Riessersee aufgrund der Spielanteile und der deutlicheren Torchancen verdient das Duell gegen die Oberfranken.
Bereits am kommenden Freitag um 20 Uhr kommt es zum nächsten Heimspiel für den SC Riessersee, dann sind die Lausitzer Füchse zu Gast. Dabei kommt es zu einem Wiedersehen mit Roope Ranta, der letzte Saison noch das Trikot der Weiß-Blauen trug.

Tore: 1:0 Richard Mueller (24:19/EQ), 2:0 Andreas Driendl (59:30/EQ/EN)