Nachwort zur ersten Legendenehrung

Offener Brief vom Gesellschafter Udo Weisenburger

Danke liebes Garmisch-Partenkirchen, und an alle Freunde des SCR die gekommen sind woher auch immer. Es war ein Erfolg, gekrönt mit einem Sieg am Ende. Mein Dank geht auch an die Alten Internationalen und an die Fanclubs des Sport Club Riessersee.

Die Legendenehrung von Martin Hobelsberger und Toni Biersack war einfach beindruckend. Emotionen waren schwierig zu kontrollieren, ich habe einige mit Tränen in den Augen gesehen. Das machte dann auch die ganze Arbeit wert.

Es ist niemals zu spät. Fast alle der Alten Internationalen, wie sie sich selber nennen, waren dabei. Viele waren Jahrzehnte nicht mehr im Stadium. Manche waren gesundheitlich angeschlagen, kamen aber trotzdem und vielleicht gerade deswegen, ihren Weggefährten Biersack und Hobelsberger eine Ehre zu erwiesen.

Ich habe an diesem Tag so oft das Wort „Vielen Dank“ gehört. Unser Organisationsteam und alle die zum Gelingen der Ehrung beigetragen haben, haben das sicherlich sehr verdient. Aber in erster Linie ist dieses „Dankeschön“ zurückzugeben an die Alten Internationalen, ohne die der SC Riessersee nicht diese tolle Geschichte haben würde. Diese Eishockey-Cracks aus der Nachkriegszeit haben mitgeholfen dem SCR das Mythos zu geben dass wir heute Deutschlandweit haben. Sie haben gearbeitet, Eishockey gespielt, alles gegeben für diesen Club. Deshalb geht mein ganz spezieller Dank an all diese Helden. Ich ziehe meinen Hut vor Euch.

Udo Weisenburger

 

 

IMG 0385 loiseau gschmeissner beck nachwuchsspieler 1200IMG 0385 loiseau gschmeissner beck nachwuchsspieler 1200IMG 0385 loiseau gschmeissner beck nachwuchsspieler 1200IMG 0385 loiseau gschmeissner beck nachwuchsspieler 1200