SCR gibt Talent für die heiße Phase frei

- Torhüter Daniel Fießinger wechselt zum Partner nach München –

Der SC Riessersee hat Daniel Fießinger für den EHC Red Bull München freigegeben. Die Werdenfelser erhielten vom Kooperationspartner die Anfrage, da sie für den Rest der Saison fest mit drei Torhütern planen wollten. „Wir haben dem Wunsch vom EHC Red Bull München entsprochen, schließlich hat uns unser Partner auch immer geholfen, wenn es nötig war“, so Geschäftsführer Ralph Bader. Weiter spielberechtigt für den SCR ist Ilja Sharipov so dass die Weiß-Blauen ein starkes Torhüterduo aufbieten können. In der Not hat der SC Riessersee auch noch Daniel Schmidt zur Verfügung, der schon die ganze Saison mit der Mannschaft mittrainiert. Der SC Riessersee wünscht Daniel Fießinger und dem EHC Red Bull München eine gute Zusammenarbeit und eine erfolgreiche Saison.