DEL2 Spieler des Jahres 2017/18: Andreas Driendl

-SCR räumt 6 Auszeichnungen ab / Toni Söderholm Trainer des Jahres-

Der SCR steht nach 52 Spieltagen auf Platz 1 und geht somit auf der Poleposition in die Playoffs der DEL2. Das Team hat sich stetig weiterentwickelt, das liegt auch an der akribischen Arbeit des Trainerstabes und hat es sich damit auch verdient, dass diese hervorragende Ausgangsposition für die kommenden Aufgaben geschaffen wurde. Die Weiß-Blauen kassierten im Saisonverlauf die wenigsten Strafminuten und sind somit das fairste Team der DEL2. Ligaweit haben die Garmisch-Partenkirchner die wenigsten Torschüsse auf ihr eigenes Gehäuse zugelassen. Die Experten waren sich bei der Wahl einig, der beste Trainer der Saison ist Toni Söderholm. “Die Wahl zeigt uns, dass wir in dieser Saison vieles richtig gemacht haben und das macht uns als Club sehr stolz.” so der sportliche Leiter Tim Regan.

Andreas Driendl wurde bei der 6. Gala des deutschen Eishockeys zum besten Spieler der DEL2 Saison 2017/18 ausgezeichnet. „Es ist für mich eine große und besondere Ehre. Die Auszeichnung hat einen sehr hohen Stellenwert für mich, da die Trainer und Mannschaftskapitäne mit gewählt haben. Ich möchte mich bei meinen Mitspielern bedanken – ohne sie wäre dieser Erfolg nicht möglich gewesen. Auch ein großes Dankeschön an das Trainerteam, dass sie mir das Vertrauen geschenkt haben. Das ist wirklich eine tolle Auszeichnung, vielen Dank“, so Andi Driendl.Driendl SpielerdesJahres cp d1 DEL GALA18 113k

Der Stürmer des SC Riessersee war in 48 Spielen im Einsatz und erzielte 30 Tore, konnte dazu 49 Vorlagen geben, sammelte also insgesamt 79 Punkte. Damit ist er der zweitbeste Scorer der DEL2 Hauptrunde und gleichzeitig der einzige gebürtige Deutsche unter den besten 14 Torjägern. Lediglich Teamkollege Richie Mueller hat einen Scorerpunkt mehr geholt und sichert sich mit 80 Punkten die Top-Scorer Trophäe.

Tim Regan zu der Auszeichnung: „Die Auszeichnung hat sich Andreas Driendl absolut verdient. Er hat stets konstant gute Leistung erbracht und sich in seinem Block an seine Mitspieler angepasst. Er ist ein Denker und Lenker und war sehr stark fokussiert in dieser Saison. Wir sind alle stolz und glücklich und freuen uns für ihn. Es ist eine super Bestätigung für unseren Club, dass der beste Trainer, Spieler des Jahres und der Top-Scorer aus unseren Reihen kommen."

Alle Auszeichnungen im Überblick:
Bester Keeper: Stefan Vajs (ESV Kaufbeuren)
Bester Verteidiger: James Wisniewski (Kassel Huskies)
Bester Stürmer: Andreas Driendl (SC Riessersee)
Bester Rookie: Mirko Pantkowski (Kassel Huskies)
Bester Trainer: Toni Söderholm (SC Riessersee)
Bester Spieler: Andreas Driendl (SC Riessersee)
Gewinner der Hauptrunde: SC Riessersee
Fair-Play-Gewinner: SC Riessersee
DEL2-Top-Scorer: Richard Mueller (SC Riessersee)

 

foto:DEL/Citypress