SCR empfängt Bayreuth zum Rückspiel

- Mattias Beck erlitt Kreuzbandriss -

Der SC Riessersee erwartet morgen zum zweiten Pre-Playoff Spiel die Tigers aus Bayreuth. Nach dem Ergebnis des Hinspiels ist der SCR zum Siegen verdammt da die Serie sonst zu Ende ist. „Wir werden im eigenen Stadion sicherlich alles versuchen um die Serie bis Sonntag zu verlängern. Die Mannschaft muss sich anders präsentieren als im Hinspiel“, so Trainer Tim Regan. Verzichten müssen die Werdenfelser auf Mattias Beck. Der Schwede hat sich nach einem Zweikampf im ersten Wechsel einen Kreuzbandriss zugezogen und wird sicherlich die nächsten drei Monate ausfallen. Beck wird bereits morgen operiert. Nach den Ausfällen von Julian Eichinger und Jared Gomes ist dies die dritte Verletzung aus einer Begegnung gegen Bayreuth. „Wir müssen das so hinnehmen und akzeptieren auch wenn es sehr bitter für uns ist. Natürlich ist es ein Nachteil auf so viele Spieler zu verzichten und gegen eine Mannschaft zu spielen, die eingespielt ist und keine Ausfälle hat aber ich erwarte das alle die spielen, alles in die Waagschale legen und dann auch als Sieger vom Eis zu gehen“, so Geschäftsführer Ralph Bader.

Spielbeginn gegen Bayreuth ist morgen, Freitag bereits um 19.30 Uhr im Olympia-Eissportzentrum.