SCR verliert Heimspiel gegen Bad Nauheim

- Zu viele Fehler kosten den Sieg –

Eine unnötige Niederlage kassierte der SC Riessersee gegen Bad Nauheim. Eine sicher geglaubte 3:0 Führung wurde verschenkt. Die Werdenfelser zeigten an diesem Abend, dass sie endlich auch mal in Überzahl erfolgreich sein können, doch am Ende standen sie mit leeren Händen da.
Zu Beginn der Partie gab es erst die schlechten Nachrichten Christian Hummer, Andi Eder und Mattias Beck konnten nicht für den SCR spielen. Hummer war noch verletzt, Beck kurzfristig krank und Andi Eder spielte für den EHC Red Bull München. Entschieden wurde die Partie im Mitteldrittel, denn die Hausherren schafften es nicht eine 3:0 und 4:2 Führung zu verwalten. Durch individuelle Fehler wurde der Gegner stark gemacht und so ging es mit einem Gleichstand von 4:4 in die zweite Pause. Im letzten Drittel kontrollierten die Gäste die Partie immer mehr und kamen zu einem glücklichen Führungstreffer. Der SCR war nicht mehr in der Lage sich Chancen zu kreieren und somit ging der Sieg der Gäste auch in Ordnung. Die beiden letzten Treffer erzielte Bad Nauheim als die Weiß-Blauen alles versuchten und den Torhüter vom Eis nahmen.
Am Sonntag gastiert der SC Riessersee um 17 Uhr in Bietigheim

 

Tore: 1:0 Stephan Wilhelm (13:58), 2:0 Louke Oakley (22:12/PP1), 3:0 Michael Rimbeck (23:19/PP1), 3:1 Radek Krestan (24:53/PP1), 3:2 Radek Krestan (26:04/PP1), 4:2 Jakob Mayenschein (28:02), 4:3 Dominik Lascheit (35:57), 4:4 Harald Lange (37:09/SH1), 4:5 Radek Krestan (46:58), 4:6 Nick Dineen (58:31/EN), 4:7 Diego Hofland (59:59/EN)