Nemec: Meister des Penaltyschießens

SCR nimmt hoch verdient zwei Punkte aus Ravensburg mit


Mit zwei Punkten kehrt die Mannschaft des SC Riessersee aus Ravensburg heim. An alter Wirkungsstätte verbuchte Matthias Nemec an diesem Wochenende seinen zweiten Sieg im Penaltyschießen. Weder die Kassel Huskies bei sechs Versuchen, noch die Ravensburg Towerstars mit drei Versuchen konnten den 26-Jährigen Torwart des SC Riessersee bezwingen.


Von Beginn an wussten die Weiß-Blauen läuferisch und kämpferisch zu überzeugen, lediglich mit der Chancenverwertung wollte es zu Beginn nicht klappen. Die Gastgeber hatten im ersten Abschnitt nur wenige klare Möglichkeiten, aber diese nutzen die Towerstars zu einer 2:0 Führung aus. Roope Ranta verkürzte 54 Sekunden vor Drittelende auf 2:1, "das späte Tor war für uns enorm wichtig" so Geschäftsführer Ralph Bader.


Im Schlußabschnitt drängten die Werdenfelser auf den Ausgleich und wurden in der letzten Minute mit dem Tor zum 2:2 durch Nouri Bettahar belohnt. Bereits in der Verlängerung hatte der SC Riessersee Chancen um das Spiel zu entscheiden, zweimal wurde nur das Torgestänge der Gastgeber getroffen. Im Penaltyschießen war Roope Ranta zum zweiten Mal an diesem Abend erfolgreich und sicherte den Zusatzpunkt für die Weiß-Blauen. Ralph Bader nach dem Spiel: "heute hatten wir das Glück auf unserer Seite, als wir den Torwart zu Gunsten eines zusätzlichen Stürmers vom Eis holten, aber der Sieg war hochverdient. Erst recht wenn man sich unsere junge dritte Reihe mit zwei 19-jährigen Burschen ansieht (Malzer-Gschmeißner-Endress)".


Tore: 1:0 Fabio Carciola (14:10), 2:0 Maximilian Brandl (17:44), 2:1 Roope Ranta (19:06), 2:2 Noureddine Bettahar (59:04), 2:3 Roope Ranta (SO/GWS)