3:2 Sieg nach Penalty gegen den Meister aus Kassel

- Perfektes Drehbuch Kastner gelingt Siegtreffer -

Er wollte seinem Heimatverein helfen, er hat dem SCR geholfen. Maxi Kastner verwandelte den entscheidenden Penalty zum 3:2 Siegtreffer der Weiß-Blauen. Doch bis dahin war es ein weiter Weg für die Hausherren. Im ersten Drittel waren die Werdenfelser die tonangebende Mannschaft und gingen durch Jared Gomes verdient in Führung.

Im Mittelabschnitt verloren die Spieler von Tim Regan etwas den Faden und gaben somit das Spiel aus der Hand. Nach einem sehr guten Unterzahlspiel kassierte der SCR den Ausgleichstreffer, rettete sich aber in die Drittelpause. Nach einem individuellen Fehler gingen die Gäste zu einfach mit 2:1 in Führung. Der SCR versuchte nun alles war aber nicht mehr so drückend überlegen wie im ersten Drittel. Trotzdem wurde der Kampfgeist belohnt. Nouri Bettahar gelang mit einem Schlagschuss der schlussendlich verdiente Ausgleich.

In der Verlängerung zeigten die Gäste ihre ganze Klasse und waren überlegen, doch der entscheidende Treffer wollte nicht fallen. Das Penaltyschießen musste den Sieger ermitteln. Den zwölften (!) Penalty verwandelte Maximilian Kastner zum vielumjubelten schlussendlich glücklichen 3:2 Siegtreffer.

Das Auswärtsspiel des SC Riessersee am Sonntag (18.30 Uhr) wird live im Stadioncafe auf (www.sprade.tv) übertragen.

 

Tore: 1:0 Jared Gomes (14:02/PP1), 1:1 Phil Hungerecker (33:36), 1:2 Phil Hungerecker (41:04), 2:2 Noureddine Bettahar (47:30), 3:2 Maximilian Kastner (SO/GWS)