Lausitzer Füchse entführen Punkte aus Garmisch

neuer SCR-Imagefilm wurde vorgestellt

Mit 2-5 unterliegt der SC Riessersee den Gästen aus Weisswasser und das ausgerechnet am Premiereabend des neuen SCR Imagevideos. Der Film wurde unmittelbar vor dem Spiel den 1795 Besuchern im OlympiaEissportZentrum vorgestellt und erneut war Robert Eder von den "runimation Studios" federführend für das Gelingen des Films verantwortlich. Die Zuschauer waren von dem Ergebnis begeistert.


Zum Spiel - die Gäste hatten beim Führungstreffer zunächst das Glück auf ihrer Seite, Flori Vollmer wollte die Situation klären und beförderte unglücklich den Puck ins eigene Netz. Keine drei Minuten später zappelte der Puck erneut im Tor des SCR, Ranta der Topskorer der Liga nutzte die Chance die sich ihm bot aus. Die Weiß-Blauen hatten auch ihre Torchancen, entweder blieb der Puck an einem Verteidiger hängen, strich knapp vorbei oder der gut haltende Füchse Schlussmann Franzreb wehrte ab.
Die Weiß-Blauen konnten den Mittelabschnitt mit 2:1 für sich entscheiden und es keimte Hoffnung auf, als Scott Campbell kurz vor Drittelende auf 2:3 verkürzen konnte. Mattias Beck hatte zu Beginn des Schlussabschnitts den Ausgleich auf dem Schläger und nur eine Minute später hatten die Gäste zum vierten Mal an diesem Abend Grund zum Jubeln, das war dann auch die endgültige Entscheidung.


Tore: 0:1 Dennis Palka (4:29), 0:2 Roope Ranta (7:15), 1:2 Simon Mayr (29:34), 1:3 Dennis Palka (35:17/PP1), 2:3 Scott Campbell (39:24), 2:4 Patrik Parkkonen (47:06), 2:5 Nick Bruneteau (50:40)

Zuschauer: 1795