Doppeltes Comeback wird nicht belohnt

SCR bleibt Tabellenvierter


Die Weiß-Blauen verlieren gegen die Ravensburg Towerstars mit 4:5 nach Verlängerung, die Moral stimmte - denn die Mannschaft von Tim Regan holte zweimal einen Zweitore Rückstand mit Bravour auf und hatte noch die Chance zum Siegtreffer. Der Eishockeygott war an diesem Wochenende sicherlich kein Riesserseer, es gab an diesem Wochenende nur einen Punkt für die Habenseite zu verbuchen. Dennoch bleibt der SC Riessersee auf Tabellenplatz 4 und trifft am nächsten Freitag auf den Tabellenführer Bremerhaven.


Tore: 0:1 Andreas Farny (7:02), 0:2 Tyler Gron (10:55), 1:2 Mattias Beck (15:45), 2:2 Jesse Schultz (34:39/PP1), 2:3 Radek Kristan (35:01), 2:4 Mathieu Tousignant (37:02/PP1), 3:4 Tim Richter (41:55), 4:4 Louke Oakley (46:02/PS), 4:5 Mathieu Tousignant (63:29)
Zuschauer: 1.541