Sieg und Niederlage gegen Bruneck

Freitag 6:1 und Sonntag 3:4 n.P.

Am Freitag gab es für die Pustertaler Wölfe gab es gegen den SCR nichts zu holen, vor etwa 800 Zuschauern netzten die Weiß-Blauen sechsmal ein. Die Mannschaft von Trainer Tim Regan setzte die meisten Vorgaben perfekt um, es wurde schnell von Abwehr auf Angriff umgeschaltet, die Chancenverwertung war für mitgereisten Anhänger des SCR erfreulich und Ilya Sharipov hielt seinen Kasten - bis auf den Ehrentreffer der Pusterer - sauber. Die Powerplaysituationen wurden eiskalt ausgenutzt und es wurde schnell kombiniert, was für den Serie A Teilnehmer teilweise zu schnell war. Bereits am Sonntag kommt es zum Rückspiel gegen die Südtiroler, Spielbeginn ist um 18 Uhr.

 

Torschützen: 0:1 VOLLMER F. (Richter T.) 7:11, 0:2 (PP) WILHELM S. 15:35, 0:3 (PP) FISCHER S. (Rimbeck M., Vollmer F.) 26:08, 0:4 (PP) SCHULZ J. 30:39, 0:5 OAKLEY L. 36:28, 0:6 OAKLEY L. (Rimbeck M.) 49:33, 1:6 DEVERGILIO K. (Oberrauch M., Willeit C.) 51:33;

 

Strafminuten: HCP 6 - SCR 14

 

 

Spiel 2 endete mit einer knappen Niederlage


Das zweite Treffen der beiden Clubs an diesem Wochenende endete mit 3:4 nach Penaltyschießen für die Pustertaler Wölfe - die Tore für den SCR erzielten Louke Oakley, Mark Heatley und Michael Rimbeck. Für das schwache Auftreten der Südtiroler am Freitag, revanchierten sich die Gäste und zeigten, dass mit ihnen in der italienischen Meisterschaft zu rechnen sein wird. Damit steht es am Ende der Vergleichsserie mit dem HC Pustertal 1:1 nach Siegen.
Damit ist die Vorbereitung für die Weiß-Blauen abgeschlossen und ab kommenden Freitag geht es endlich um Punkte. am 11.09.2015 sind im ersten Punktspiel die Lausitzer Füchse zu Gast.

 

Torschützen: 0:1 HELFER (Bouchard, Maylan) 11:03, 1:1 OAKLEY (Beck) 11:39, 1:2 KAVANAGH (DeVergilo, Oberrauch) 29:33, 2:2 HEATLEY (Oakley, Eichinger) 37:59, 3:2 RIMBECK (Wilhelm) 41:30, 3:3 SCANDELLA -PS- 45:24, 3:4 BOUCHARD -PS- 65:00

Strafen: SCR 8 - ECP 16

Zuschauer:1015